Therapie

Der salutogenetisch orientierten Therapie liegt eine salutogene Psychodynamik gesunder Entwicklung zugrunde. Das bedeutet ein Verständnis der inneren und ganzheitlichen Selbstregulation von Körper, Gefühlen, Gedanken und Glauben auf dem Hintergrund des menschlichen Strebens nach stimmiger Verbundenheit (=Kohärenz). Jeder Mensch strebt nach Stimmigkeit im Inneren und Äußeren. Dazu hat er drei basale motivationale Einstellungen: zum Annähern an attraktive Ziele, zum Abwenden von Bedrohungen und zur Integration, zum Finden von Gelassenheit. Ihr psychosomatisches Wechselspiel soll in den Gesprächen geordnet und angeregt werden.

Im therapeutischen Gespräch wollen wir gemeinsam Wege finden, wie Sie sich Ihrer Stimmigkeit immer wieder annähern und so mehr Grund zur Freude in Ihrem Leben finden können. Der Weg dahin kann durch Erinnern von Leiderfahrungen führen. Ein häufiges Thema – gerade auch bei ‚chronischen‘ Erkrankungen – sind frühe Opfererfahrungen. Am tiefsten Punkt des Leidens kann Heilung stattfinden, eine Integration aller Erfahrungen, Bedürfnisse und Anliegen auf dem Weg zu mehr Stimmigkeit.

Die übliche Zeitdauer beträgt 50 Minuten pro Sitzung (bei Bedarf oder langer Anreise kann auch eine Doppelstunde genommen werden). Kosten sind in der Regel 100 € / pro Sitzung.

Coaching

Salutogenes Coaching unterstützt Sie dabei, Ihre persönlichen Ziele zu erreichen, sich in Ihre gewünschte Richtung zu entfalten. Das können berufliche, familiäre oder ganz individuelle attraktive Ziele und Anliegen sein. Gemeinsam werden im Gespräch Wege und Ressourcen zur Annäherung an Ihre Ziele gesucht und gefunden.

Bei Bedarf können auch dabei die unter „Therapie“ aufgeführten Kenntnisse der Psychodynamik gesunder Entwicklung zur Anwendung kommen.

In der Regel werden ein bis fünf Coaching-Sitzungen gebraucht. Die Kosten sind in der Regel für salutogenese Privat-Coaching 100 € und für Business-Coaching ab 110 € pro 50 Minuten.

Einzelsupervision

In der salutogenetisch orientierten Supervision geht es in der Regel um berufliche oder seltener um private Beziehungen, die reflektiert und bewusst mitgestaltet werden sollen. Im professionellen Bereich verstehen wir die Beziehungen als Kooperation. So geht es bei der Supervision darum, dass die Kooperation mit PatientInnen, KollegInnen, MitarbeiterInnen und Vorgesetzen zum Gelingen geführt werden kann (s.a. Team- und Gruppensupervision und „kooperative Kommunikation“).

Hierbei kommt besonders ein systemisches Verstehen der kooperativen Beziehung zur Anwendung, also auch der Blick in die Rahmenbedingungen. Dazu gehören sowohl übergeordnete Systeme als auch die Kommunikationsmuster der Kooperationspartnerinnen.

Supervision kann gelegentlich bei akutem Bedarf sowie regelmäßig auch in größeren Abständen sinnvoll sein. Die Kosten sind in der Regel 120 € pro 50 Minuten.

Kennenlernen der Salutogenen Kommunikation

Sie sind an der Salutogenen Kommunikation SalKom® interessiert? Sie würden die Beratungsmethode gerne unverbindlich und kostenlos kennenlernen? Dann können Sie sich als KlientIn für Supervisionen zur Verfügung stellen. Sie wählen selbst Ihr Thema, welches Sie mit einem SalKom®-Auszubildenden unter professioneller Begleitung des Ausbilders besprechen. Melden Sie sich über das Kontaktformular oder telefonisch unter 05382-9554730. Dann lassen wir Sie gerne die nächsten freien Termine wissen. Es finden auch regelmäßig Supervisionsseminare statt, zu denen Sie gerne als KlientIn kommen können.